Gewichtszunahme über Nacht- habe ich an Fett zugenommen?

  • Diät
  • Ernährung
  • Wissen
Gewichtszunahme

Inhaltsverzeichnis

Tägliches wiegen, Wochendurchschnitt ermitteln und mit der Folgewoche vergleichen. Ergebnisse, die vorallem täglich ermutigend aber genauso ernüchternd sein können. Eine Gewichtszunahme in einer Diät möchte möglichst keiner sehen.

Doch bedeutet eine Gewichtszunahme über Nacht um mehrere Gramm oder sogar Kilo direkt eine Fettzunahme? Darüber soll dieser Artikel Aufschluss geben.


Gewichtszunahme- mögliche Gründe

Eine Gewichtszunahme kann gezielt in einem Aufbau verfolgt werden und wird durch ein Kalorienplus erreicht. Mit anderen Worten: Es werden über die Nahrung mehr Kalorien zu sich genommen, als der Körper verbraucht.

Eine Gewichtszunahme kann aber auch in einer Diät erfolgen, ohne in einem Kalorienplus zu sein. Du fragst dich bestimmt gerade: “Hä, wie soll das gehen, ich sollte doch durch ein Defizit täglich weniger wiegen?” Nicht ganz, Schwankungen sind natürlich. Folgend werden dir ein paar Ursachen gelistet!

1. Stress und Schlafmangel

Ist dein Alltag gerade stressig? Du weißt nicht wohin mit deinen Gedanken, weil deine To-Do-Liste kein Ende nimmt? Du arbeitest bis in die Nacht hinein und dein Wecker klingelt bereits wieder in 3 Stunden und das geht über mehrere Tage und Wochen so?

Ein Auslöser, der dein Cortisol-Level in die Höhe steigen lässt.
Die Folge: Dein Körper versucht Wasser im Körper zu halten, wodurch die Waage nach oben gehen kann. Besonders in einer Diät können solche Effekte verstärkt wahrgenommen werden, da der Körper ohnehin durch das Kaloriendefizit einer Stresssituation ausgesetzt ist.

2. erhöhter Salz-/Kohlenhydratkonsum

Völlig natürlich, dass Salz- und Kohlenhydratmengen tagtäglich variieren. Durch einen erhöhten Salzkonsum und erhöhten Kohlenhydratkonsum im Vergleich zu den Tagen zuvor kann es passieren, dass du Wasser einlagerst/bindest. 1 Gramm an Kohlenhydrate kann in etwa 2-3 Gramm an Wasser binden.

Doch Vorsicht: Es gibt auch Leute, die zu gewissen Situationen durch eine erhöhte Kohlenhydratzufuhr am nächsten Tag ihr “Lowest Weight” auf der Waage verzeichnen können. Das kann beispielsweise bei einer Wettkampfvorbereitung beobachtet werden. Eine Wettkampfvorbereitung ist meist durch eine langfriste Diät von 10-16 Wochen gekennzeichnet. Je fortgeschrittener die Diät ist, desto höher ist tendenziell die Wassereinlagerung durch erhöhte Stress- und Cortisollevel.

Durch einen gezielten Refeed kann es passieren, dass das überschüssig gehaltene Wasser aus dem Körper entweicht. Ist dies in Summe größer als das gebundene Wasser durch die vermehrte Zufuhr an Kohlenhydrate, so kann auf der Waage ein Minus resultieren. Als Pauschale gilt dies jedoch nicht, da jeder etwas anders auf Refeeds reagiert.

3. intensives Workout

Ein Workout bedeutet immer eine Belastung für den Körper und somit auch Stress, von dem er sich erholen muss. Bei einem Beintag ist es tendenziell so, dass der Körper mehr Wasser zieht als an einem Oberkörpertraining wodurch eine Gewichtszunahme in fortschreitender Diät nicht gerade unwahrscheinlich ist.

4. Magen-/Darminhalt

Du hast die gleichen Kalorien wie die Tage zuvor gegessen und kannst von dir behaupten, dass du mit gleichbleibender Aktivität und Verbrauch in einem Defizit warst, die Waage zeigt aber trotzdem nach oben? Dann können Magen- und Darminhalt eine entscheidende Rolle spielen.

Vielleicht hast du 2-3 Stunden später zu Nacht gegessen als sonst? Vielleicht hast du gestern auch volumenreduziertere Mahlzeiten gegessen als heute. Vielleicht warst du auch seit zwei Tagen nicht mehr auf dem Klo und dein Darminhalt ist ein anderer als die Tage zuvor. Kleine aber dennoch nennenswerte Unterschiede, die in Summe zur Tagesschwankung beitragen können.

5. Periode

Ein entscheidender Faktor bei den Frauen und einer Gewichtszunahme trotz Diät spielt die Periode. Eine Zunahme auf der Waage von bis zu 2 Kilo können in dieser Zeit keine Seltenheit sein. Begründet liegt das Ganze im Zusammenspiel verschiedener Hormone und deren Auswirkung auf den weiblichen Körper, welches das Ausmaß in diesem Blogartikel sprengen würde. Progesteron, Östrogen, Cortisol und Serotonin sind hierbei entscheidende Schlüsselfaktoren.

Gewichtszunahme über Nacht- Fazit

Eine Gewichtszunahme über Nacht hat nicht zwingend etwas mit einer Fettzunahme gemeinsam. Es gibt viele Faktoren die ausschlaggebend sein können, wovon du dich als Leser aber nicht beirren lassen solltest. Die Waage am morgen ist schließlich nur eine Momentaufnahme, die beim Vergleich eines Wochenmittels vom Effekt her gemindert werden kann.

Eine Umfangsmessung und das optische Erscheinungsbild können dabei helfen, Erfolge sichtbar zu gestalten.

Weitere interessante Blogartikel kannst du auf unserem Blog unter www.smartgains.de/blog/ nachlesen. Einer unserer letzten Blogartikel war beispielsweise über die High Speed Diät.

Ein idealer Begleiter für deine ultimative Diät bietet dir unser eBook Smart Diet. Hier erfährst du das 1×1 der Ernährung, professionelles Fachwissen und Aufklärung diverser Mythen. Weiteren kostenlosen Content kannst du unserem Chatbot im WhatsApp Newsletter entnehmen.

  • Die perfekte Ernährung für jede Diät
  • Ausführliches Wissen über die Ernährung, Diätstrategien, Abnehmen und Supplemente

  • Exklusive Diät-Geheimnisse mit den SMARTFOUR

  • Aufklärung aller Diät-Mythen

Klicke hier für mehr Infos zu SMART DIET
39,90€
inkl. MwSt.
0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.